Home

Hallihallo,

Globus Weltschön, dass Du es bis hierher geschafft hast. Die letzten Jahre war ich ein (halbwegs) strebsamer Informatikstudent an der TU in Dresden. Geboren bin ich in der Großen Kreisstadt Freital, wo ich eigentlich auch den größten Teil meines Lebens verbracht habe.

Im September 2004 habe ich die Idylle allerdings verlassen und bin für acht Monate nach Indien gegangen, um dort ein Auslandspraktikum zu absolvieren. Dabei habe ich auch viele Reisen durch Indien unternommen.
Von September 2005 bis Juni 2006 habe ich für ein Jahr in Sheffield an der University of Sheffield studiert. Auch diese Erfahrung war fantastisch.

Nach der WM 2006 habe ich schliesslich ein weiteres Abenteuer in Angriff genommen und bin für sechs Monate nach Itajub in Brasilien gegangen. Dort studierte ich an der Universidade Federal de Itajub.

ÜBER MICH

Ich könnte ja jetzt hier so eine Art Steckbrief machen. Da ich mit diesem System aber schon zu „Grundschulpoesiealbumszeiten“ nicht unbedingt sympathisiert habe, möchte ich an dieser Stelle doch lieber darauf verzichten.

Wie eingangs schon erwähnt, studierte ich von 2001 bis 2008 Informatik an der TU Dresden. Für alle die jetzt denken – uah INFORMATIK – das erscheint mir doch nicht ganz unberechtigt. Auch ich fragte mich Zeit meines Studiums, ob denn so alles sinnvoll ist, was wir da veranstalten oder ob man als angehender Diplom-Informatiker sich so dermaflen gehen lassen muss (rein beruflich, versteht sich…).

Doch zum Glück gab es an dieser Fakultät auch einige nette Leute, die das Studieren dann doch wieder erträglich machen. Nebenbei beschäftigte ich mich noch mit Webseitenerstellung und Suchmaschinenoptimierung. Beides habe ich während meiner Zeit in Indien erlernt.

Indien? Ja, richtig gehört! Ich habe im September 2004 ein Auslandspraktikum in Indien angetreten, was alles in allem eine groflartige Erfahrung war. Ich kann dies nur jedem empfehlen. Wer Fragen zu Indien hat, weil er/sie eventuell auch dahin will, könnt Ihr mir ja einfach mailen. Des Weiteren habe ich Indien noch einen ganzen Abschnitt gewidmet, weil es einfach zu schwierig wäre, meine Erlebnisse in ein bis zwei Absätzen zusammenzufassen.

Nachdem ich im April 2005 aus Indien nach Deutschland zurückkehrt war, zog es mich bald wieder in die weite Welt und ich begann im September 2006 für ein Jahr in England and der University of Sheffield zu studieren. Das war wiederum ein riesiges Erlebnis. Daher habe ich auch England einen eigenen Abschnitt gewidmet.

Frisch aus England zurück und die WM 2006 im eigenen Land überstanden, entschied ich mich für neun Monate nach Südamerika, genauer gesagt Brasilien, zu gehen. Dort habe ich an der Universidade Federal de Itajub· für ein Semester studiert und nebenbei in einer Sprachschule deutsch und englisch unterrichtet. Nach Abschlufl des Semesters hatte ich noch gut drei Monate zur freien Verfügung, die ich zu einer Reise kreuz und quer durch Südamerika nutzte.

Hobby und Reisen

Eine meiner großen Leidenschaften ist die Jagd nach dem runden Leder – Fuflball!!! Ob als Fan des FC Bayern oder als Aktiver, Fuflball ist ein wichtiger Teil meines Lebens.

Die Reise zum schönsten Gewächshaus der Welt

Ich begann meine Reise in einer der schönsten Gärten in Deutschland. Dort stand ein wundervolles Gewächshaus mit vielen saftigen Tomaten.

Da kam mir die Idee ein Gewächshaus selber zu bauen. Doch als ich bemerkte das es tolle Websiten mit einem Gewächshaus Vergleich gibt. Entschloss ich mich, dass Gewächshaus Online kaufen. In diesem Ratgeber sind mehr als nur nützliche Tipps unter gebracht.

Ich halte euch auf dem laufenden und bin schon gespannt wie meine Gewächsaus Ernte ausfallen wird…